Zoolander

In letzter Zeit gab es Artikel, in denen gefragt wurde, warum die Vereinigten Staaten in einigen Teilen der Welt so gehasst werden. Als Beweisstück A dieser Woche aus Hollywood biete ich „Zoolander“ an, eine Komödie über ein Attentat auf den Premierminister von Malaysia wegen seiner Ablehnung von Kinderarbeit. Vielleicht möchten Sie diesen Satz zweimal lesen. Die Logik: Kinderarbeit ist für die wirtschaftliche Gesundheit der Modeindustrie notwendig, und deshalb müssen ihre Gegner eliminiert werden. Ben Stiller spielt Derek Zoolander, ein schwachsinniges männliches Model, das einer Gehirnwäsche unterzogen wird, um den Mord auszuführen.

Roger Eberts Videojahrbuch 2007

Empfohlen

Die Traurigkeit
Die Traurigkeit

„The Sadness“ ist sowohl konzeptionell anstrengend als auch aufwühlend – ein idealer Sommerfilm für das dritte Jahr der andauernden COVID-19-Pandemie.

Skelette ausgraben: John Carpenter über Lost Themes III und Scoring Halloween
Skelette ausgraben: John Carpenter über Lost Themes III und Scoring Halloween

Ein Interview mit John Carpenter über sein neues Album Lost Scores.

Zwei Seiten derselben Medaille: Trey Edward Shults, Kelvin Harrison Jr. und Taylor Russell auf Waves
Zwei Seiten derselben Medaille: Trey Edward Shults, Kelvin Harrison Jr. und Taylor Russell auf Waves

Ein Interview mit Autor/Regisseur Trey Edward Shults und den Schauspielern Kelvin Harrison Jr. und Taylor Russell über ihren neuen Film „Waves“.

Der Versuch, mit allen Mitteln einen Ausweg zu finden: Kenneth Branagh über Belfast
Der Versuch, mit allen Mitteln einen Ausweg zu finden: Kenneth Branagh über Belfast

Ein Interview mit Autor/Regisseur Kenneth Branagh über seinen persönlichen neuen Film Belfast.

TIFF 2015: Vorschau auf das 40. Toronto International Film Festival
TIFF 2015: Vorschau auf das 40. Toronto International Film Festival

Eine Vorschau auf das 40. Toronto International Film Festival